Über

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen!

Vom 28. September bis 26. Oktober 2016 werden die Mitglieder der Vertreterversammlung
der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (VV der KVH) für
die nächsten 6 Jahre (2017 – 2022) per Briefwahl direkt neu gewählt.

machen sie mit

Mit Ihrer Beteiligung an dieser Wahl entscheiden Sie, wer künftig die Belange der Psychotherapie in den Gremien vertritt, die die Rahmenbedingungen und Inhalte Ihrer klinischen Tätigkeit erheblich mitbestimmen. Die Psychotherapie ist inzwischen unersetzlicher Teil der Krankenbehandlung im gesetzlichen
Krankenversicherungssystem (GKV), doch die Rahmenbedingungen sind nicht stabil. Daher: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!
Wir haben uns entschlossen, das bestehende Wahlbündnis aus DGPT und VAKJP um einen weiteren Verband der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (bkj) zu erweitern. Diese Verbände stehen sowohl für den Erhalt der Richtlinienpsychotherapie als auch für den Erhalt der beiden Berufe Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.

das zentrale anliegen

Es ist und bleibt auch zukünftig zentrales Anliegen der PSYCHODYNAMISCHEN LISTE – BÜNDNIS KJP im Interesse aller Psychotherapeuten (PP, KJP, Ärzte) die Richtlinien-Psychotherapien als Regelleistung in der GKV finanziell und strukturell zu sichern – in den Gremien der KVH, der KBV, des GemeinsamenBundesausschusses (GBA) sowie in der  gesundheitspolitischen Diskussion.
Die Psychotherapieverfahren sind für uns unverzichtbarer wissenschaftlicher Bezugsrahmen unserer klinischen Arbeit. Mit diesem Schreiben berichten wir über unsere bisherige Arbeit, die zentralen
künftigen Aufgaben und Ziele und stellen Ihnen unsere Kandidatinnen und Kandidaten vor.